Der modulare Aufbau von Odoo

Odoo bietet eine modulare Architektur für Ihre Softwarelandschaft. Das System baut auf einen stabilen und robusten Kern. Um diesen herum sind Module angedockt, die für die eigentlichen Funktionalitäten zuständig sind – z. B. CRM für Verkaufstätigkeiten, das Einkaufsmodul, Lager & Logistik, und noch viel mehr.

Alle Module beziehen die Daten von der selben Datenbank. Dies bedeutet für Sie, dass alle Ihre Geschäftsprozesse integriert verlaufen. 

Haben Sie ein Produkt im Onlineshop verkauft und möchten einem Drop-Shipping Lieferanten den Auftrag weiterleiten? Genau dieser Lieferprozess lässt sich in dem Fall übergreifend - also vom Verkaufs-, über das Einkaufs- und das Lagermodul - nahtlos abbilden.

Die integrierte Umsetzung der Geschäftsprozesse bietet ebenfalls die Möglichkeit diese bis zu einem höheren Grad zu teilautomatisierten oder sogar vollautomatisiert ablaufen zu lassen.

Der Softwarehersteller bietet eine Auswahl an hochwertigen Module an, welche bereits die in den meisten Betrieben gängigen Prozesse abdecken, z. B. den Vertrieb, den Kundendienst, die Buchhaltung, den Einkauf, die Logistik, das Projektmanagement usw.

Es kann dennoch durchaus der Fall sein, dass Sie für die Durchführung Ihrer speziellen Prozesse eigene individuelle Module benötigen. Diese lassen sich ebenfalls mit den anderen Modulen, sowie mit dem Kern verknüpfen.

Überlegen Sie Odoo in Ihrem Unternehmen einzuführen? Hierbei können Sie  von unserem Know-How & unserer Erfahrung profitieren. Die halbstündige Erstberatung ist für Sie sogar kostenfrei.

Ich bin Ashant Chalasani, Ihr Odoo Berater im deutschsprachigen Raum, und ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit!

Standard Umsetzung oder individuelle Entwicklung?
Warum es Sinn ergibt, Ihre Geschäftsprozesse soweit wie möglich mit Odoo Standard umzusetzen?